Das Universal Tao Ving Tsun Kampfkunst-System,

erweitert von Ving Tsun Kung Fu Meister Sifu Uwe Tischewitsch.

Uwe Tischewitsch hat die Grundlagen für sein universelles Ving Tsun System aus dem Yip Man  Ving Tsun mit seinen sechs Grundformren und deren Anwendungen übernommen. Durch den Austausch mit anderen Ving Tsun, Wing Tsun, Wing Chun und Yong Chun Kung Fu Meistern auch außerhalb der Yip Man Familie hat Uwe Tischewitsch seinen Ving Tsun Stil im laufe mehrerer Jahrzehnte zum Universal Tao Ving Tsun System um einiges ergänzt und erweitert.

Die Kampfkunst Ving Tsun Kuen wurde in Hong Kong von dem Großmeister Yip Man der Öffentlichkeit durch die Gründung der Ving Tsun Athletic Association zugänglich gemacht.

 

   

 

Sigung Yip Man, ... ein Treffen einiger Meisterschüler Yip Mans in der VTAA.

Aus dem Yip Man Ving Tsun entwickelten verschiedene Meisterschüler Yip Mans im Laufe der Jahre ihre eigenen Interpretationen dieses Stils. Sei es über Schreibweisen, Anwendungen,Unterrichtsstrukturen oder Graduierungssysteme.

 

 

Meister Wilhelm Blech überreicht Uwe Tischewitsch 1994 in Hannover für seine erbrachten Leistungen im Wing Tsun, Wing Chun, Ving Tsun Kung Fu eine Urkunde, sowie einige Fotos als Erinnerung an unseren gemeinsamen Hong Kong Aufenthalt 1993 bei Meister Lok Yiu. Ab hier begannen für Uwe Tischewitsch die Wander-Gesellenjahre zu den einzelnen Lehrern und Meistern artverwandter Ving Tsun Stile, um sich in seinem Kung Fu zu vervollkommnen. In vielen Familien-Sytemen ist dies der Weg zur eigenen Meisterschaft.

 

     

Durch den Einfluß verschiedener Wing Tsun, Wing Chun und Ving Tsun Meister, bei denen Uwe Tischewitsch in der Ausbildung war optimierte sich sein Ving Tsun Kung Fu zu einer universellen Vielseitigkeit.

 

 

Sifu Uwe Tischewitsch hat durch seine 20 jährige Lehrtätigkeit im "Circle of Martial Arts" alle Lehrerstufen vom Apprentice Instuctor bis zum Senior Instructor durchlaufen. Durch die Gründung des Kampfkunstvereins "House of Kung Fu e.V." und dem unterrichten seines von ihm gegründeten Universal Tao Ving Tsun wurde Sifu Uwe Tischewitsch der Titel des Head-Instructor von der Kampfkunst-Organisation "Circle of Martial Arts"unter der Leitung von unserem ältesten Gründungsmitglied Senior Head Instructor Heinz Göris verliehen.

  

 

Bild links: Circle of Martial Arts Senior Head Instructor GM Heinz Göris.

 

          

Uwe Tischewitsch (seinerzeit Sifu) hat sein ursprüngliches Yip Man Ving Tsun Kung Fu durch wiederentdeckte Elemente aus den Mutterstilen, die aus den Nord und Süd-Shaolin Tempeln stammen, in seinen Basisformen verstärkt erweitert und optimiert.

Um einen sogenannten Drachenkörper zu entwickeln wie ihn z.B. jeder gute Boxer durch seine Meidbewegungen besitzt, ist es von Nöten, zur ersten leeren Handform (Siu Lim Tao) gleichzeitig die Drachen-Langstock-Form der Acht Trigramme mit seinen Sechs-einhalb (Sieben) Punkten zu pflegen. Auf einer guten Kirschtorte liegen oben auch nicht nur dekorativ ein par einzeln angeordnete Kirschen im Kreis fürs Auge herum. Selbstvertändlich enthält die ganze Torte einen gewissen Anteil an Kirschen, damit sie auch nach Kirschen schmeckt. Genauso verhält es sich auch mit der Ving Tsun Chum Kiu und der Ving Tsun Doppelmesserform.