UTMACS Combat Kung Fu Waffen

 

 

 Uwe Tischewitsch und  Anette Lorenz vom House of Kung Fu

üben sich in verschiedenen Waffenformen und deren Anwendungen.

  

Der Langstock wird als Ahnherr unter den Kung Fu Waffen betrachtet, da er dem

Anwender durch hartes, unermüdliches Training eine kräftige Körperstruktur verleiht.

 Das Tai Chi Schwert hingegen ist die Königin in der chinesischen Waffenkunst, da seine

nachgiebigen Bewegungen in seiner Geschmeidigkeit dem Wasser gleichen.

 

  

Nicht nur in den chinesischen Kampfkünsten war der

Langstock die Hauptwaffe in der Grundausbildung.

Auch in den europäischen Kriegskünsten diente man sich sprichwörtlich

von der langen Pike auf in die höheren Dienstgrade. 

 

    

Die Doppelmesser im Yip Man Ving Tsun Stil dienen uns heute als Trainingsgeräte

für ein besseres Verständnis der eigenen Körperkraft-Achsen.

 

       

Als Kung Fu Freunde pflegten Frank Bolte von der Hung Kuen Academy Germany

und Uwe Tischewitsch schon vor vielen Jahren gegenseitig den Austausch

mit Langstock und Doppelmessern.